#Das Problem mit der Finanztransaktionssteuer …

… wie sie seitens des bundesdeutschen SPD-Finanzministers Olaf Scholz vorgeschlagen wird, beschreibt Sven Giegold, Grünen-Abgeordneter im EU-Parlament recht gut.

      • Sie trifft schlichtweg ausgerechnet jene hochspekulativen Finanzprodukte nicht, für die sie eigentlich geschaffen wurde.
      • Sie ist ein Etikettenschwindel:

     

    “Bei seiner Finanztransaktionssteuer für die Grundrente verschont Olaf Scholz hochspekulative Finanzgeschäfte. Eine Finanztransaktionssteuer, die Derivate nicht besteuert, verdient diesen Namen nicht. Nun zahlen kleine Anleger für kleine Rentner. Bitter!”